Julian Hanses weiter im Titelrennen Ereignisreiches Wochenende in der Lausitz

Schipkau. Der Porsche Carrera Cup Deutschland war zum vorletzten Rennwochenende der Saison auf dem Lausitzring zu Gast. Bei teils schwierigen Witterungsbedingungen behauptet sich Julian Hanses weiter im Favoritenkreis der Junior-Wertung und geht als Jäger in das große Finale nächste Woche in Oschersleben.

Schon vor den Wertungsläufen auf dem 4,57 Kilometer langen Lausitzring freute sich Julian Hanses auf die Rennen: „Ich bin hier 2017 mit der Formel 4 gestartet und war damals sehr erfolgreich, daran möchte ich gerne anschließen.“

Dabei waren die Bedingungen diesmal aber keineswegs einfach. An allen Renntagen regnete es teils in Strömen und forderte die Fahrer heraus ihren Porsche auf der Strecke zu halten. „Bei solchen Bedingungen bin ich noch nicht mit dem Porsche gefahren. Wir hatten starken Regen und teils Aquaplaning“, verriet Julian im weiteren Gespräch.

Mit den Startplätzen vier und sechs mischte er aber wieder im vorderen Feld mit und lieferte sich im ersten Durchgang einen packenden Kampf um das Siegerpodest. Letztlich blieb ihm dieses aber erneut verwehrt und der Schützling aus dem Porsche Talent Pool sah als Vierter die Zielflagge. „Ich habe im Rennen nicht alle Chancen genutzt. Daraus habe ich gelernt und werde das beim nächsten Mal besser machen. Trotzdem waren das wieder gute Punkte für die Gesamtwertung“, führte der 22-jährige fort.

Aufregend wurde es nochmal im zweiten Durchgang am Sonntag. Diesmal lieferte sich Julian einen tollen Fight um Rang fünf. Machte dabei aber einen kleinen Fehler und rutschte ins Aus. Zurück auf der Strecke hatte er viel an Boden verloren und wurde nur als Neunter gewertet – die Enttäuschung war ihm deutlich anzusehen: „Heute war nicht der beste Tag. Ich habe mir im Rennen tolle Duelle geliefert, doch der Ausrutscher hätte nicht sein müssen. Die Strecke war sehr schwierig zufahren, nur ein kleiner Fehler und man war draußen.“

Trotz der verlorenen Punkte im Sonntagsrennen bleibt Julian als Zweiter der Junior-Wertung in Schlagdistanz und ist Fünfter im Gesamtklassement. Am kommenden Wochenende geht es nun zum großen Finale in die Motorsport Arena Oschersleben, dort fallen dann die finalen Entscheidungen im Porsche Carrera Cup Deutschland.

Leave a comment